Seetal

Die KS Seetal mit dem Standort Baldegg ist das innovative Bildungszentrum der Sekundarstufe II im Luzerner Seetal.

Die KS Seetal will eine humane Schule sein, ein Ort, der sich auszeichnet durch

  • Ansprüche an Leistung, Konzentration und Durchhaltevermögen
  • Lust und Freude am Lernen
  • Beziehung zur Natur
  • Sinnfindung und Sinnhaftigkeit

Schülerinnen und Schüler sollen zu jener persönlichen Reife gelangen, die Voraussetzung für ein Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule ist und die sie auf anspruchsvolle Aufgaben in der Gesellschaft vorbereitet.

Schulprofil
Mit der Zusammenführung der beiden Teilschulen Hitzkirch und Hochdorf in Baldegg wurden nicht nur Mobiliar und Apparate gezügelt, sondern es entstand eine Schule mit einigen grundlegenden Neuerungen, in welchen sich die KS Seetal von den anderen Gymnasien im Kanton unterscheidet. Diese Reformen wurden vom Regierungsrat als Schulversuch für die Dauer von sechs Jahren bewilligt. Nach mehreren Evaluationen hat der Regierungsrat im Frühjahr 2011 entschieden, dass die Elemente des Schulversuchs auf das Schuljahr 2011/2012 definitiv eingeführt werden.

Folgende Elemente bilden seitdem definitiv das Profil der KS Seetal:

  • 70-Minuten-Lektionen
  • Blockzeiten
  • Integrationsfach Sprache und Kultur der Antike
  • Erwerb von überfachlichen Kompetenzen/eigenverantwortliches Lernen
  • Sozialer Leistungsnachweis (Sozialpraktikum)
  • Fremdsprachenaufenthalt
  • Erweiterte Beurteilung in den ersten Klassen
  • Studienwochen/Schwerpunkttage