Beste Maturaarbeiten 2018 prämiert

Gewinner Fokus Maturaarbeit 2018

Die Preisträgerin und Preisträger 2018: (v.l.n.r.)
Simon Hofmann (Naturwissenschaften), Anna Graf (Sozialwissenschaften), Felix Schäfer (Geisteswissenschaften), Yves Möhrle (Kunst).
Foto: Markus Wild

Anlässlich der Ausstellung und des Wettbewerbs «Fokus Maturaarbeit» wurden am Dienstagabend, 6. März 2018, an der Universität/PH Luzern vier Maturandinnen und Maturanden für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten prämiert. Aus den 36 Arbeiten haben die Jurymitglieder in den Kategorien «Naturwissenschaften», «Sozialwissenschaften», «Geisteswissenschaften» und «Kunst» die jeweils beste ermittelt.

Eine Urkunde sowie das Preisgeld von je 500 Franken wurden folgenden Schülerinnen und Schülern überreicht:

  • Naturwissenschaften: Simon Hofmann, Kantonsschule Beromünster, «Faszination Polarlichter - eine Analyse und Visualisierung ihrer Entstehung»
  • Sozialwissenschaften: Anna Graf, Kantonsschule Sursee, «Sterben früher und heute»
  • Geisteswissenschaften: Felix Schäfer, Kantonsschule Schüpfheim/Gymnasium Plus, «Kannibalismus in der mittelalterlichen Literatur am Beispiel des gegessenen Herzens im 'Herzmäre'»
  • Kunst: Yves Möhrle, Kantonsschule Reussbühl Luzern: «Organisch»

Die Stiftung «Schweizer Jugend forscht» hat zudem folgende Maturandinnen und Maturanden zur Teilnahme am Nationalen Wettbewerb eingeladen:

  • Hofmann Simon, Kantonsschule Beromünster
  • Keiser Jan, Kantonsschule Obwalden Sarnen
  • Kozarac Nedim, Kantonsschule Reussbühl Luzern
  • Kunz Pascal, Kantonsschule Sursee
  • Paljuh Justin, Kantonsschule Reussbühl Luzern
  • Roos Patrick, Kantonsschule Alpenquai Luzern
  • Schäfer Felix, Kantonsschule Schüpfheim/Gymnasium Plus
  • Treadwell Anaïs, Kantonsschule Beromünster
  • Wey Elias, Kantonsschule Alpenquai Luzern

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung vom 7. März 2018.