Projekt „Fokus Maturaarbeit“ fokusmaturaarbeit.lu. ch

Beste Maturaarbeiten 2022 prämiert

Anlässlich der Ausstellung und des Wettbewerbs «Fokus Maturaarbeit» wurden am Dienstagabend, 29. März 2022, an der Universität/PH Luzern sechs Maturandinnen und Maturanden für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten prämiert. Aus den 47 Arbeiten haben die Jurymitglieder in fünf Kategorien die jeweils beste ermittelt.
Preisträgerinnen und Preisträger Fokus Maturaarbeit 2022

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2022 (Foto: Benno Bühlmann)

Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten eine Urkunde und 500 Franken Preisgeld:
  • Kategorie «Naturwissenschaften»
    Eric Blaser, Kantonsschule Musegg Luzern: «Die Quaggamuschel – eine Gefahr für den Vierwaldstättersee?»
  • Kategorie «Physik, Mathematik, Informatik, Technik»
    Julian Seeholzer, Kantonsschule Reussbühl Luzern: «Das Brachistochronenproblem: Experiment, Simulation und theoretische Untersuchung in drei dynamischen Systemen»
  • Kategorie «Bildende Künste, Musik und Theater»
    Emma Adelaide Davis und Lia Byon Porter, Kantonsschule Schüpfheim. «Der Kampf zweier Königinnen – Ein Kurzfilm über die Geschichte von Maria Stuart und Elisabeth I.»
  • Kategorie «Sozialwissenschaften»
    Cedric Schallberger, Kollegium St. Fidelis, Stans: «Kaugummis oder Atemübungen: Lässt sich damit die Konzentrationsfähigkeit von Jugendlichen steigern?»
  • Kategorie «Geisteswissenschaften, Literatur, Linguistik»
    Evelina Rossetti, Kantonsschule Sursee: «Nora – Schauspiel in einem Akt. Verfassen und Inszenieren eines gesellschaftskritischen Einakters»

Die Stiftung «Schweizer Jugend forscht» hat zudem folgende Maturandinnen und Maturanden zur Teilnahme am Nationalen Wettbewerb eingeladen:

  • Samuel Bösch, Kantonsschule Kollegium Schwyz: «Popularmusikgenre-Klassifikation mit Hilfe von Machine Learning»
  • Megan Harrison, Kantonsschule Sursee: «Policing the Miners’ Strike of 1984-85 – A cat and mouse game played between the British police and coal miners – culminating in both physical and legal battles»
  • Visva Loganathan, Gymnasium St. Klemens: «Auswirkung von Kalium auf aquatische Pflanzen»
  • Emily Meier, Kantonsschule Alpenquai Luzern: «Bring back manly men – Feminine Männermode»
  • Hannah Niederberger, Kantonsschule Reussbühl Luzern: «Neben der Norm – Mit fotografischen Mitteln gegen Food Waste»
  • Amelie Roos, Kantonsschule Alpenquai Luzern: «Versorgungssicherheit von Arzneimitteln in der Schweiz»
  • Julian Seeholzer, Kantonsschule Reussbühl Luzern: «Das Brachistochronenproblem: Experiment, Simulation und theoretische Untersuchung in drei dynamischen Systemen»
  • Sivasurya Sivakumar, Kantonsschule Musegg Luzern: «Geometric Indian Patterns – Mathematische Analyse, Konstruktion und (Stoff-)Druck von indischen Mustern»
  • Joshua Stalder, Kantonsschule Seetal: «SmartMouse: Das Smartphone als Computermaus»
  • Erika von Euw, Kantonsschule Kollegium Schwyz: «Inwiefern hat das Aufstallungssystem einen Einfluss auf die Gesundheit von Milchkühen?»
  • Lucyna Wasowicz, Kantonsschule Willisau: «Feasibility of a Dyson Sphere in Solar System As the Next Great Leap for Humanity»
  • Luciano Zumstein, Kantonsschule Obwalden Sarnen: «Justitia 4.0: Chancen und Risiken der Digitalisierung der Justiz»

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung vom 30. März 2022.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen