Termine

September

Anmeldung der einzelnen Gymnasien für die Teilnahme am Wettbewerb im März des folgenden Jahres.
Festlegung der Anzahl Maturaarbeiten pro angemeldete Schule durch die Projektleitung.

Ende Januar

Schulinterne Auswahl der besten Maturaarbeiten und Festlegung der Nominierten der einzelnen Gymnasien. 

Ende Januar

Materialabgabe (3 Exemplare der Maturaarbeit und Zusatzmaterial) für die externe Jury. 

Ende Januar / Anfang Februar

Posterworkshop für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Februar

Abgabe der Poster durch die Schülerinnen und Schüler an die Projektleitung.
Mitteilung des Bedarfs an technischem Material für die Ausstellung an die Projektleitung.
Abgabe der Würdigungen für jede teilnehmende Maturaarbeit für die Medienarbeit. 

März

Ausstellung und Prämierung an der Universität/PH Luzern