Projekt „Fokus Maturaarbeit“ fokusmaturaarbeit.lu. ch

Mathis Frida

Poster Fokus Maturaarbeit 2020

Vergrössern: Auf Vorschau klicken

Titel der Maturaarbeit:
Life with Asperger's Syndrome
 
Schule:
Kantonsschule Alpenquai Luzern

Betreuer/-in:
Krieger Tamar
 
Kategorie:
Geisteswissenschaften, Literatur, Linguistik

Poster:
Zum Lesen Poster herunterladen

Zusammenfassung:
Frida Mathis thematisiert in ihrer Arbeit die Inklusion von Menschen mit dem Asperger Syndrom.
Als Asperger Syndrom bezeichnet man eine milde Form einer Autismus-Spektrums-Störung, deren Manifestation sich in sehr unterschiedlicher Ausprägung und Form zeigt. 
So wird zunächst die Herausforderung der Diagnostik mit Hilfe einiger doch typischen Verhaltensweisen in Lebensbereiche wie Familie, Schule und Beruf thematisiert. 
Interviews mit  einem Psychiater und Betroffenen aus sehr verschiedenen Spektrums Bereichen untermauern und modifizieren die Erkenntnisse; sie zeigen die besonderen Verhaltensweisen, Bedürfnisse und Stärken der von Asperger betroffenen Personen. Die aus den Interviews gewonnenen Erkenntnisse fliessen auch direkt mit Zitaten in die Arbeit ein, um den dargelegten Gedankengängen eine zusätzliche Authentizität zu verleihen.
Durch den Informationsaustausch mit einer Firma, die speziell Menschen mit dem Asperger Syndrom einstellt, werden die Stärken der Betroffenen im Berufsleben erarbeitet.  
Auf der Suche nach verbesserten Inklusionsmethoden werden auch Konzepte aus dem Ausland vorgestellt und kritisch beleuchtet.
Bei den erarbeiteten Vorschlägen zur Inklusion bildet die gesellschaftliche Aufklärung zu den Besonderheiten der Betroffenen, die frühzeitige Diagnostik und eine verbesserte Ausbildung der Lehrpersonen eine essentielle Grundlage für eine ganzheitliche Inklusion und die Förderung des Potentials der Betroffenen.

Würdigung:
Frida entwickelt in ihrer Maturaarbeit eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Problemen, welchen sich für Menschen mit der Diagnose Asperger stellen müssen. Sie beleuchtet verschiedene Aspekte des Lebens und beschreibt differenziert, aber auch empathisch die Schwierigkeiten, welche sich durch die Diagnose Asperger ergeben. Frida erklärt das Spektrum des Asperger Syndrom gekonnt und ermöglicht so auf unterschiedlichen Ebenen einen Zugang zur Diagnose: als direkt Betroffene/r, als Angehörige/r aber auch als z. B. Lehrkraft oder Arbeitgeber.
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen